30 Jahre Geschichte der Rhema Literaturverbreitung

Erfahren Sie wie wir begonnen haben und lesen Sie davon wie wir unsere weltweiten Verbreitungsbemühungen ausgedehnt haben.

Seit Mitte der 80er Jahre widmet sich Rhema dem Versand kostenloser Literatur. Zuerst begannen wir, in den Ländern der früheren Sowjetunion Bibeln und geistliche Bücher in russischer Sprache zu vertreiben. Der Vertrieb fand hauptsächlich per Post statt, wir arbeiteten aber auch mit anderen Gruppen zusammen, um die Wahrheit von Gottes Wort an vielen Orten zu auszubreiten.

1999 gipfelten die Bemühungen in der russischen Sprache in der Massenverteilung eines Neuen Testaments, das ausführliche Fußnoten und Studienmaterial enthält.

Im Jahr 2001 fing Rhema an, über die Notwendigkeit von kostenloser christlicher Literatur in anderen Ländern und Sprachen nachzudenken, was zu einer allmählichen Ausbreitung führte, um andere bedeutende Teile der Erde mit einzubeziehen. In einem ersten Schritt wurden zehn weitere Sprachen aufgenommen, und es wurde ein Standardset von Büchern für die Verbreitung vorbereitet.

Im Jahre 2006 entstanden bei Rhema Pläne, in einem weiteren Schritt noch mehr Sprachen hinzuzufügen, einschließlich der Sprachen, die im Nahen Osten und in Asien gesprochen werden.

In den letzten 20 Jahren wurden Millionen Exemplare von christlicher Literatur verschickt – alle kostenlos.

Erzählen Sie Anderen davon